Sozialdiakonische Offene Jugendarbeit (SOJA)

Unbenannt-2Die Sozialdiakonische Offene Jugendarbeit (SOJA) findet in der Kirche „Zum Heiligen Kreuz“, Neustädter Markt 8 in 04315 Leipzig, und im Gemeindehaus der Kirchgemeinde Sellerhausen-Volkmarsdorf, Juliusstraße 5 in 04315 Leipzig, statt.

Die Angebote sind offen für alle Kinder und Jugendliche, richten sich aber im Besonderen an die jungen Menschen, die zum Ausgleich sozialer Benachteiligung oder zur Überwindung individueller Beeinträchtigungen in erhöhtem Maße auf Unterstützung angewiesen sind.

Die Sozialdiakonisch Offene Jugendarbeit – SOJA – ist eine in der Ev. – Luth. Landeskirche verwendete Bezeichnung für Jugendarbeit mit sozialarbeiterischem Profil, die sich vor allem an nicht konfessionell gebundene Jugendliche richtet. Um eine flexible und professionelle Jugendsozialarbeit zu ermöglichen, werden die beiden Projektstandorte in den Kirchengemeinden durch das Jugendpfarramt koordinierend begleitet, fachlich beraten, sowie praktisch unterstützt.

Angebote:

Offener Keller in der Heilig-Kreuz-Kirche

Ansprechpartner: Frau Belinda Kullrich, E-Mail: Belinda.kullrich@evlks.de